EIN GEDANKE WIRD TAT Vom Wachsen und Werden einer nationalsozialistischen Tageszeitung. [* Unseren Freunden anläßlich des Besuches im Pressehaus zu Hamburg herzlichst zugeeignet HAMBURGER TAGEBLATT]
von Hamburger Tageblatt, Hermann Okraß [Manuskript: Hauptschriftleiter]
Schlagwort: Nationalsozialismus, Vom Wachsen und Werden einer NATIONALZOZIALISTISCHEN Tageszeitung, Hermann Okraß, Geschichte & Politik, Orts- u. Landeskunde (Deutschland), HAMBURG, Hinweis auf §86a StGB,

Unser Preis:
102,00 EUR
Nur noch wenige Exemplare am Lager.
Versandfertig in der Regel binnen 1-2 Werktagen.

Buchbeschreibung
Hamburg, Hamburger Tageblatt, 1940 / 1941.
EA.,
8° 81 (1) S., 1 Bl. mit zahr. Abb., Zeichnungen (des 1. und 2. Teiles :Viktor Stroda) Fotos (mit Foto von F.F.BAUER /Führerbild). Vignetten (des 3. Teiles: Heinrich Brunke) im Text und auf Tafeln in s/w; 21,3 x 21cm
WIKIPEDIA: Hermann Hinrich Julius Okraß (* 27. November 1905 in Geestemünde; † 20. August 1972 in Hamburg) war ein deutscher Journalist und Zeitungsredakteur bei der HAMBURGER ZEITUNG. Er verfasste den wohl einzigen in einer deutschen Zeitung erschienenen NACHRUF auf ADOLF HITLER. - Okraß schloss die Realschule ab und hatte keinerlei journalistische oder akademische Vorbildung vor seiner Einstellung beim HAMBURGER TAGEBLATT, einer lokalen Parteizeitung der NSDAP. Zuvor war er als Kaufmann, Buchhalter und Bankangestellter tätig. Seit 1928 war Okraß Mitglied in der SA, bei der er bis zum STANDARTENFÜHRER aufstieg, und seit 1929 auch in der NSDAP. Für die Partei gehörte er 1933 der HAMBURGER BÜRGERSCHAFT an. 1934 übernahm er als "Gauverlagsleiter" die Hauptschriftleitung über das Hamburger Tageblatt. Seine Spezialthemen waren die Geschichte Hamburgs und die Geschichte der NSDAP HAMBURG im Besonderen. Er verfasste Mitte der 1930er Jahre die nationalsozialistische Schrift "Hamburg bleibt Rot - Das Ende einer Parole" zur Machtübernahme der Nationalsozialisten in Hamburg. Ihm wurde 1937 der Dietrich-Eckart-Preis verliehen. Nach der redaktionellen Betreuung übernahm er 1941 die Geschäftsführung der Zeitung. Zuletzt war er bei der Hamburger Zeitung, einem Zusammenschluss der drei letzten in Hamburg erschienenen Zeitungen, Chefredakteur. Noch am 2. Mai 1945 erschien der von Okraß geschriebene Nachruf auf den am 30. April gestorbenen Reichskanzler Hitler. [..] --- Sprache : de Schrift Fraktur OKart. mit Kordelbindung, Einband leicht angerändert & berieben; hinterer Einbanddeckel mit einer Abriebstelle des Überzugpapiers. Ansonsten ein sehr sauberes, gutes Exemplar. Kein Umschlag (oder es gab keinen)- Achtung der Käufer verpflichtet sich und ist einverstanden: Verwendung nur für Studienzwecke u. historisch- wissenschaftliche Sammelzwecke gestattet. Nationalsozialistische Propagandaveröffentlichung.
Nationalsozialismus, Vom Wachsen und Werden einer NATIONALZOZIALISTISCHEN Tageszeitung, Hermann Okraß, Geschichte & Politik, Orts- u. Landeskunde (Deutschland), HAMBURG, Hinweis auf §86a StGB,
111 weitere Angebote in Nationalsozialismus verfügbar

Buchfreund-Artikel zu den Favoriten hinzufügen:

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Tendenzen und Gestalten der NSDAP. Erinnerungen an die Frühzeit der Partei (= Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte, Band6)

    Tendenzen und Gestalten der NSDAP. Erinnerungen an die Frühzeit der Partei (= Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte, Band6)

    Krebs, Albert: Albert Krebs (geb. 1899 in Amorbach; *gest. 1974 in Hamburg) war 1928 kurzzeitig Gauleiter der NSDAP in Hamburg. Aus dem Inhalt: Zwisc ...
    Bestell-Nr.: 16232, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. Schädlich und unerwünscht, verboten und verbrannt: die Bücherverbrennung vom 10. Mai 1933 und ihre Folgen. Katalog herausgegeben zur gleichnamigen Ausstellung (der Hamburger Öffentlichen Bücherhallen vom 10.5.-28.5.83), Jan Hans (Hamburger Arbeitsstelle für deutsche Exilliteratur).

    Schädlich und unerwünscht, verboten und verbrannt: die Bücherverbrennung vom 10. Mai 1933 und ihre Folgen. Katalog herausgegeben zur gleichnamigen Aus ...

    Hans, Jan: Aus dem Inhalt: Teil 1 - Saubere Bibliotheken und nationalsozialistische Waffenkammer. Über Buchauswahl, Bestandsaufbau und Säuberungen in ...
    Bestell-Nr.: 16362, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  3. UNSERE FAHNE FLATTERT UNS VORAN....Jugend im Nationalsozialismus in Bremerhaven und Wesermünde.

    UNSERE FAHNE FLATTERT UNS VORAN....Jugend im Nationalsozialismus in Bremerhaven und Wesermünde.

    Zisenis, Klaus und Gerth : Bremerhaven, Wirtschaftsverlag NW, 1995. EA., 4° ...
    ISBN: 3894296577, EAN: 9783894296575, Bestell-Nr.: 20959, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  4. GERMANENIDEOLOGIE IM NATIONALSOZIALISMUS  Zur Rezeption der 'Germania' des Tacitus im "Dritten Reich"

    GERMANENIDEOLOGIE IM NATIONALSOZIALISMUS Zur Rezeption der 'Germania' des Tacitus im "Dritten Reich"

    Lund, Allan A.: Heidelberg, Universitätsverlag Winter, 1995. EA., 8° ...
    ISBN: 3825302431, EAN: 9783825302436, Bestell-Nr.: 19474, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2018